Aktuelles

Feuer 3 Horn-Bad Meinberg- OT

Feuer in Energiezentrale


VU Frontal 2 PKW Lemgo-OT

Verkehrsunfall mehrere Verletzte


FEUER 3 Detmold

Wohnungsbrand Menschenleben in Gefahr


Datenschutz

Datenschutzerklärung für den Bevölkerungsschutz des Kreises Lippe

Verantwortlich für die Datenerhebung ist:

Kreis Lippe, Der Landrat, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold

Zweck der Datenverarbeitung

Sicherstellung der bedarfsgerechten und flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung im Brandschutz  sowie in der Notfallrettung, dem Krankentransport einschließlich der Versorgung einer größeren Anzahl Verletzter oder Kranker bei außergewöhnlichen Schadensereignissen (MANV)

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

§ 7a RettG NRW, § 46 BHKG

Empfänger der Daten

Kreis Lippe, Bevölkerungsschutz  (hier Feuerschutz- und Rettungsleitstelle, Einsatzmittel im Rettungsdienst und im Brandschutz, Abrechnungsstelle für den Rettungsdienst und den Krankentransport, Verwaltungsstellen für die bedarfsgerechte Ermittlung der Vorhaltung der Einsatzmittel, Stelle im Qualitätsmanagement, Kreiskasse)

Zuständige Abrechnungsstellen der Krankenkassen

ISE (Hersteller der Leitstellensoftware) temporär zur Fehlerbehebung und Softwareanpassung

Eurofunk (Hersteller der Telefonanlage) temporär zur Fehlerbehebung und Softwareanpassung

E/M/C (Hersteller der Abrechnungssoftware) temporär zur Fehlerbehebung und Softwareanpassung

Kommunaleschenzentrum Minden-Ravensberg-Lippe

Beauftragte Gutachter im Rahmen der Bedarfsplanung

Dauer der Datenspeicherung

Gesetzliche Grundlage (RettG NRW, ggf. sonst Art. 17 DSGVO, sonst interne Aktenordnung KGSt-Aktenplanbericht). Erhobene und verarbeitete Daten sind unverzüglich zu löschen, wenn sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Die gespeicherten, nicht anonymisierten Aufzeichnungen sind spätestens nach sechs Monaten zu löschen, es sei denn, dass sie zum Nachweis ordnungsgemäßer Ausführung der Aufgabe noch erforderlich sind oder Grund zu der Annahme besteht, dass durch die Löschung schutzwürdige Belange der oder des Betroffenen beeinträchtigt werden. Dies gilt auch für die Dokumentation des Funkverkehrs mit der Maßgabe, dass die Daten spätestens nach drei Monaten zu löschen sind.

Ihre Rechte:

 

Datenschutzerklärung für den Facebook-Account des Kreises Lippe

Der Kreis Lippe greift für den hier angebotenen Nachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, Kalifornien 94025, U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Facebooknachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Liken).

Der Kreis Lippe empfiehlt allen Nutzern, sich über die Verarbeitung ihrer Daten durch Facebook zu informieren und ihre Privatsphäre so gut es geht zu schützen.

Von Facebook verarbeitete Daten:

Angaben darüber, welche Daten durch Facebook verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook:

https://www.facebook.com/privacy/explanation

Die Facebook Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Der Kreis Lippe hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Facebook verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat er insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Facebook werden Ihre personenbezogenen Daten von der Facebook Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Facebook Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Facebook verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Facebook aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Schließlich erhält Facebook auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Dadurch, dass es sich bei der Facebook Inc. um einen außereuropäischen Anbieter handelt, der eine europäische Niederlassung nur in Irland hat, ist dieser nach eigener Lesart nicht an deutsche Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft z.B. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten oder die Möglichkeit einer Verwendung von Nutzungsdaten für Werbezwecke zu widersprechen.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Facebook-Kontos sowie unter den Punkten „Privatsphäre“ sowie „Sicherheit und Login“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Facebook auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Facebook-Supportseiten vorhanden:
https://www.facebook.com/help/238318146535333?helpref=hc_global_nav

https:// https://www.facebook.com/help/193677450678703?helpref=search&sr=2&query=Datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Facebook einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: https://www.facebook.com/help/437430672945092

Informationen über die von Facebook zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:
https://www.facebook.com/help/405183566203254

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):
https://www.facebook.com/help/238318146535333?helpref=hc_global_nav

https://www.facebook.com/help/239070709801747?helpref=hc_global_nav

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Facebook-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:
https://www.facebook.com/help/212802592074644?helpref=search&sr=1&query=Archiv

https://www.facebook.com/help/contact/1461223320847982

Außerdem können Sie Werbeanzeigen, die auf Ihrer Onlinenutzung basieren, abschalten:

https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Vom Kreis Lippe verarbeitete Daten:

Auch der Kreis Lippe verarbeitet Ihre Daten. Zwar erhebt er selbst keine Daten über seinen Facebook-Account. Die von Ihnen bei Facebook eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als dass wir Ihre Posts gegebenenfalls teilen oder auf diese antworten oder auch von uns aus Posts verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Facebook veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so vom Kreis Lippe in sein Angebot einbezogen und seinen Followern zugänglich gemacht.

Personenbezogene Nutzerprofile werden damit nicht erstellt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Darüber hinaus werden personenbezogene Daten (z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse usw.) nur dann übermittelt, wenn Sie uns ausdrücklich und wissentlich solche Informationen für bestimmte Zwecke zur Verfügung stellen. Sie werden nur in dem Umfang verarbeitet, gespeichert und weitergeleitet, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist oder Ihre Einwilligung vorliegt.

Rechte, Dokumentation, Evaluation:

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter pressestelle@kreis-lippe.de erreichen. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie bei unserer betrieblichen Datenschutzbeauftragten geltend machen: datenschutz@kreis-lippe.de

Das dem Angebot zugrunde liegende Konzept finden Sie unter folgender Internet-Adresse: Facebook-Nutzungskonzept.

Es wird einmal im Quartal von uns hinsichtlich des Ob und Wie der Nutzung evaluiert.

Empfehlungen zum Schutz der Privatsphäre

Zudem sollte jeder Nutzer zumindest folgende Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre vornehmen:

Weitere Informationen zu Facebook und anderen Sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf youngdata.de.

 

Informationen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ordnungswidrigkeitsverfahren nach § 47 Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW)

Soweit Ordnungsbehörden unseres Hauses Ordnungswidrigkeiten verfolgen, ahnden oder Sanktionen vollstrecken, ist der

Kreis Lippe - Der Landrat - , Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold,

verantwortliche Stelle i. S. d. Datenschutzgesetzes NRW.

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie ein Recht auf:

Unsere/n Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie unter datenschutz@kreis-lippe.de. Sie können unsere Datenschutzbeauftragte auch unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragte“ erreichen.

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie haben die Möglichkeit sich jederzeit an die Aufsichtsbehörde mit dem Vorbringen zu wenden, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein. Die Kontaktdaten finden Sie hier:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (LDI NRW)
Postfach 200444, 40102 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 38424-0, Fax: 0211 / 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Link zu Facebook
link zu you tube