Aktuelles

Feuer 2 Bad Salzuflen

Brennt Wohnwagen!


Wetterbedingte Einsätze im Kreis Lippe

Regen sorgte für einige Einsätze!


Wenn bei uns einer auf dem Schlauch steht,
wird der anschließend fachmännisch überprüft.

Wir reinigen und waschen Schläuche nicht nur, weil es so Vorschrift und sicherer ist. Sondern damit unsere Helfer bei jedem Einsatz ordentlich Wasserdruck auf den Brandherd bekommen. Jeder Schlauch wird von unseren Experten in der 2009 fertiggestellten Schlauchpflegeanlage in Lemgo gründlich gereinigt und getrocknet und dann sorgsam geprüft und gewartet. Und das nach jedem Einsatz, bei starkem Schmutz, mindestens einmal im Jahr und auch, wenn einer drauf gestanden hat – zum Beispiel mit seinem Einsatzwagen. 

Die beste Pflege für einen Schlauch: "putzen und nutzen".

Was rein ist, geht wieder raus

Sobald die Schläuche einer der 14 lippischen Städte und Gemeinden in unserem Feuerwehrausbildungszentrum in Lemgo abgeladen werden, werden sie elektronisch erfasst. Anschließend werden sie gründlich gereinigt und unter hohem Druck geprüft. Hält ein Schlauch dem Druck stand, ist er dicht – und wandert weiter in unseren 32 Meter hohen Schlauchtrocknungsturm. Da kommt er trocken wieder raus, wird einsatzbereit gewickelt und zur Abholung auf einen Rollwagen verladen. 

Energieeffizient bis unters Dach: unser Schlauchtrocknungsturm.

Zuverlässig und transparent

Wir retten, was zu retten ist – auch unsere Schläuche. Sind die undicht oder beschädigt, versuchen wir erst einmal, sie wieder flott zu kriegen. Nur irreparabel beschädigte Schläuche werden ausgesondert. Und nur Schläuche, die wieder absolut zuverlässig funktionieren, gehen zurück in den Einsatz – mit einem gespeicherten Prüfbericht, mit dem wir jederzeit sehen können, welcher Schlauch gerade in welchem Zustand an welchem Ort ist. 

1.600.000 Meter

In den letzten 10 Jahren haben wir 80.000 Schläuche gereinigt und getrocknet – nach Übungen, nach Einsätzen oder als Service. Das sind ganze 1.600 Kilometer Schlauch. Hätten wir sie nicht wieder sauber aufgerollt sondern aneinandergelegt, wären wir von Lemgo aus bis nach Palma de Mallorca gekommen. Oder Neapel. Oder Barcelona. 

Link zu Facebook
link zu you tube